HSD Fugenprofile
  KS AN Sinus B
 
Material:
Stahl, Stahl verzinkt (vz)
oder Edelstahl (VA)

Kantenschutz:
2 x 8 mm gelasert
b ≤ 100 mm

Amplitude: A 100

Fugenöffnung: ≤ 20 mm

Profillänge: 2.980 mm

Querkraftübertragung:
Lastverzahnung auf voller Profillänge
+ Runddübel, sofern erforderlich

Bodenplattenstärke:
ab 11 cm bis

HSD®Schwerlastfugenprofil aus Stahl, Stahl verzinkt (vz) oder Edelstahl (VA) für die Ausbildung und als Schutz von Fugen vor Beschädigungen im Übergang von vorhandenen (Bestand) zu neuen Betonnutzböden im Rauminneren. Die Fugenausbildung als Sinuswelle garantiert durch ununterbrochenen Kontakt der Laufräder mit dem Schwerlastfugenprofil (“System Fugenlos“) ein erschütterungsfreies Überfahren mit Flurförderfahrzeugen unabhängig von Größe und Härte der Bereifung.
1. Schwerlastfugenabdeckung gelasert
Fuge als Sinuswelle

2. Profilunterkonstruktion / Lastverzahnung

3. Unterstützungsfüße / stufenlos höhenjustierbar
4. Befestigungsmittel Bestandsbodenplatte

5. Spezialbetonrückverankerung neue Bodenplatte

6. Bestandsbodenplatte

7. neue Bodenplatte
Viele HSD® Fugenprofile verfügen über Komponenten die vom Europäischen und / oder Deutschen Patentamt unter Schutz gestellt sind.

Darstellungen entsprechen Ausführung Stand 07-2016 - Technische Änderungen vorbehalten.